02.07.14: Stadtspazierg├Ąnger erhalten Urkunde vom Oberb├╝rgermeister!


Es war ein gro├čes Fest, das zu Ehren der Stadtspazierg├Ąnger aus dem Projekt "Komm mit! Ich zeig' Dir meine Sadt" des Vereins Kultur verbindet e.V. am 02.07.14 in der Andreasschule stattfand. Gro├č war auch die Freude ├╝ber die Zusage von Oberb├╝rgermeister Nimptsch, den 16 Zweitkl├Ąsslern die Urkunden f├╝r ihre Erkundung der Stadt Bonn pers├Ânlich zu ├╝bergeben. Der Einladung folgte auch Barbara Stein, mit deren "Bonn Buch f├╝r Kinder" die kleine Truppe sich am 08.M├Ąrz auf den Weg zur ersten von sechs Stadtbesichtigungen gemacht hatte.┬á Sie┬á signierte die B├╝cher der Kinder.
In der Turnhalle der Andreasschule war es ganz festlich: Rektorin Dorothea Paschen und Klassenlehrerin Christina Koll hatten alle Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen eingeladen.┬á Es versammelten sich alle Klassen mit Lehrerinnen zum Besuch des Oberb├╝rgermeisters und zur Ehrung der Stadtspazierg├Ąnger in die Turnhalle. Nach der einen oder anderen Rede, die der ├ťbergabe der Urkunden vorraus ging, stellten die Kinder einige Stationen ihrer Stadtbesichtigungen vor, die sie mit selbstgemachten Plakaten illustrierten. Eine rechte Mutprobe f├╝r manch einen der Zweitkl├Ąssler vor einemso gro├čen Publikum zu sprechen!

Zum Stadtprojekt geh├Ârten nicht nur F├╝hrungen, sondern auch ein Wissenswettbewerb. Drei der acht interkulturellen Zweier-Teams wurden zur Preisverleihung aufs Podium gebeten. Die Verk├╝ndung des ersten Preises l├Âste ein Raunen und Jubeln aus:┬á Eine ganz pers├Ânliche F├╝hrung des Siegerpaares durch die Feuerwache 3 Bonn-Friesdorf mit Film, Besichtigung und als H├Âhepunkt: Besteigen des Leiterwagens. Auch mit dem Feuerwehrschlauch darf eine Probel├Âschung durchgef├╝hrt werden!
Der Oberb├╝rgermeister ermutigte die Kinder f├╝r andere der Stadtf├╝hrer zu sein, damit sich alle in der Stadt Bonn wohlf├╝hlen k├Ânnen. Der Chor sang ein wunderbares Lied vom lebendigen Miteinander all der unterschiedlichen Menschen. Einen sehr sch├Ânen Abschlusshinweis gab Stadtf├╝hrer Rainer Selmann, der die Stadtspazierg├Ąnge f├╝hrte: Auch das r├Âmische Bonn wurde, so Rainer Seelmann, von Menschen der unterschiedlichsten Nationen gegr├╝ndet. So wurden die Grundsteine zur internationalen Stadt Bonn gelegt!

Das Projekt "Komm mit! Ich zeig' Dir meine Stadt!" wurde vom Bonner Spendenparlament gef├Ârdert. Acht bikulturelle Teams der Klasse 2a der Andreasschule erkundeten in samstagnachmitt├Ąglichen Spazierg├Ąngen die Stadt Bonn und Bad Godesberg. Auch die Eltern waren zu diesen Spazierg├Ąngen eingeladen. Ziel des Projekts war die gr├Â├čere Vertrautheit und damit auch Identifikation mit der Heimatstadt sowie das Erm├Âglichen von gemeinsamen Erlebnissen und Erfahrungen au├čerhalb der Schulzeit von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund. Durch die Einbindung der Eltern gab es auch auf dieser Ebene gemeinsame Erfahrungen und Gespr├Ąchsstoff und eine Chance, sich besser kennenzulernen.

Schauen Sie sich unsere Fotogalerie an (unten) und lesen Sie auch den Bericht im General Anzeiger.

Text: Gerrit Oppelland-Hampel
Fotos: Gisela Ries

 

  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erkl├Ąren Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.