Der Verein Kultur verbindet e.V....

ÔÇŽengagiert sich f├╝r Kinder aus zugewanderten Familien im Alter von 6 bis 12 Jahren.

Mit unserer Arbeit m├Âchten wir einen Beitrag dazu leisten, dass sich Kinder mit ihrer kulturellen Herkunft und ihrem aktuellen Lebensumfeld identifizieren, sich in unterschiedlichen Kulturen wohlf├╝hlen und mit Selbstsicherheit bewegen...

Wir initiieren Patenschaften, Ausfl├╝ge und viele weitere Aktivit├Ąten.

 

 


 

BuchPaten und BuchPatinnen gesucht!

Der Verein Kultur verbindet e.V. sucht f├╝r das Projekt ÔÇ×Meine erste BibliothekÔÇť ehrenamtliche Patinnen und Paten, die sich einmal pro Woche f├╝r ca. 40 Minuten mit einem Kind aus einer zugewanderten Familie zum gemeinsamen Lesen treffen. F├╝r die Erich-K├Ąstner-Grundschule in Kessenich ben├Âtigen wir 12, f├╝r die Elsa-Br├Ąndst├Âm-Grundschule in Tannenbusch sechs neue ehrenamtliche Paten. In R├╝ngsdorf werden f├╝r zwei Schulen jeweils noch zwei Paten gesucht. Interessierte k├Ânnen sich telefonisch unter 0160 ÔÇô 996 733 54 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! informieren.

 


 

Leider muss der AWO-Leseclub pausieren, bis neue Betreuerinnen gefunden sind ! Lesen Sie mehr hier.

 


 

Vielen Dank an den Verein Lesekultur Godesberg e.V. und an die Parkbuchhandlung f├╝r die gro├čz├╝gige B├╝cherspende im Wert von 500ÔéČ f├╝r unser Projekt ÔÇ×Meine erste BibliothekÔÇť an der Gotenschule und an der Andreasschule. Es hat uns viel Spa├č gemacht, die B├╝cher bei Ihnen auszusuchen. Unsere ├╝ber 60 Patenkinder beider Schulen sagen: "Danke!"

 


 

┬áWir freuen uns ├╝ber die F├Ârderung durch die Hans-G├╝nther-Adels-Stiftung!



Die K├Âlner Stiftung wurde 2013/14 gegr├╝ndet und hat zum Ziel, die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen in sozialen Notlagen zu verbessern. Hans G├╝nther-Adels, war ein echter K├Âlner, der aus einfachen Verh├Ąltnissen kam und der sein Verm├Âgen, dass er mit Grundst├╝cken und Immobilien hart erarbeitete, f├╝r die Gr├╝ndung dieser Stiftung bestimmte. Die F├Ârdergelder, die wir von der Stiftung f├╝r zwei Jahre bewilligt bekommen haben, sind f├╝r Projekte und Angebote┬á an der Elsa-B├Ąndstr├Âm-Schule in Bonn-Tannenbusch.

Logo Hans-G├╝nther-Adels-Stiftung

 


 

Herr Dr. H. Celik (Haus Migrapolis, evangelische Migrations- und Fl├╝chtlingsarbeit, Bonner Institut f├╝r Migrationsforschung) ├╝bernimmt die Schirmherrschaft von unserem Projekt ÔÇ×Meine erste BibliothekÔÇť.
Lesen Sie hier mehr dazu.

 


 

 

 


 

Unseren aktuellen Infobrief vom Januar 2018 finden Sie hier.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

 

Lernen Sie uns kennen. Wir freuen uns auf Sie!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erkl├Ąren Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.